Hella Schindel

*1967
in Göttingen
1987 bis 1993
Studium der Innenarchitektur in Mainz, Abschluß als Diplom-Designerin (Thema: Umsetzung der Romanfigur "Stiller"von Max Frisch in eine bauliche Skulptur am und im Zürichsee) /veröffentlicht DBZ 9/93
1993 bis 1996
Mitarbeit bei Münster und Sroka Architekten, Berlin
1995 bis 1996
freier Architekturjournalismus, Berlin
1997 bis 2001
Büro intus-raum für gestaltung mit S. Wirz und M. Iwanowitsch, Berlin
2001 bis 2005
Büro für Innenarchitektur mit Netzwerkpartnern, Berlin
2005-2012
Büro für Innenarchitektur mit Netzwerkpartnern,Stuttgart

seit 2012
Büro für Innenarchitektur mit Netzwerkpartnern,Bern
seit 2016
Redaktorin für Architektur und Innenarchitektur bei TEC21, Zürich

1998-2015
Mitglied der Architektenkammer Berlin Nr. 09040
seit 2015
auswärtige Dienstleisterin als freischaffende Innenarchitektin in der Architektenkammer Berlin
seit 2015
Mitglied des Schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins sia Nr.235699
seit 2017
Mitglied im Verband Schweizer Fachjournalisten SFJ Nr.12131